Anthropologe: Monogamie war nie einzig akzeptable Organisationsform

Monogamie wird von ihren Verfechtern gerne als die einzige natürliche und akzeptable Organisationsform des Menschen dargestellt. Wissenschaftlich ist dies nicht haltbar, wie Aussagen von Peter Kappeler, Professor für Soziobiologie und Anthropologie an der Universität Göttingen und Leiter der Abteilung Verhaltensökonomie und Soziobiologie am Deutschen Primatenzentrum, deutlich machen.

Monogamie-Verfechter: bitte Anthropologie-Vorlesung besuchen

In einem Beitrag in der ZEIT vom 31. Juli 2013 über die jüngste Debatte zur Monogamie bei Säugetieren und Primaten, über die ich hier berichtet habe, weist Kappeler darauf hin, dass Homo Sapiens polygam lebende Vorfahren hatte. Die Gründe für den Übergang zur Monogamie seien letztlich nicht geklärt. In Afrika gebe es zum Beispiel keine einzige Ethnie, bei der überhaupt Monogamie vorkomme. Zum Abschluss des Artikels sagt Kappeler: “Wer also behauptet, dass Monogamie stets die einzig akzeptable Organisationsform des Menschen gewesen sei, der sollte mal eine Anthropologie-Vorlesung besuchen.”

Weitere Informationen über Polyamorie

Wenn Sie nach allgemeinen Informationen zu Polyamorie suchen, dann besuchen Sie am besten den Bereich Polyamorie ist gut. Sie finden dort Informationen, was Polyamorie ist, wie Polyamorie funktioniert, wo Sie andere Polyamorie lebende Menschen treffen können, sowie weitere Themen in diversen Unterbereichen, beispielsweise:
  • Vorurteile über Polyamorie und wie die Dinge wirklich sind.
  • Polyamorie Einführungen mit Hilfestellungen, wie Sie Polyamorie auf Ihre eigene Weise leben können.
  • Polyamorie Wissenschaft mit Ergebnissen aus der Forschung über Polyamorie.
  • Polyamorie Statistiken

  • Weitere Informationen über Polygamie

    Wenn Sie nach allgemeinen Informationen zu Polygamie suchen, dann besuchen Sie am besten den Bereich Polygamie ist gut. Sie finden dort Informationen, was Polygamie ist, wie Polygamie funktioniert, welche Vorurteile es über Polygamie lebende Menschen gibt, sowie weitere Themen in diversen Unterbereichen, beispielsweise:
  • Vorurteile über Polygamie und wie die Dinge wirklich sind.
  • Polygamie Einführungen mit Informationen, was Polygamie ist.
  • Polygamie Wissenschaft mit Ergebnissen aus der Forschung über Polygamie.
  • Polygamie Bücher

  • Schicken Sie gerne Ihre Anregungen, sie sind willkommen

    Wenn Sie Anregungen haben, schicken Sie diese gerne über das Kontaktformular. Sie können auch auf jeder Seite Kommentare schreiben.

    Last updated: März 13, 2016 at 19:08 pm

     

    Über Viktor Leberecht 226 Artikel
    Viktor Leberecht ist studierter Historiker, sowie ausgebildeter und berufserfahrener Journalist. Er gehört keiner Religion oder weltanschaulichen Gruppe an. Viktor schreibt über Polyamorie und deren eheliche Form, die Polygamie, um zu informieren, Vorurteile zu entkräften und für gesellschaftliche Akzeptanz der Polyamorie und Polygamie zu werben. Viktor lebt seit 2003 in einer polyamoren Beziehung mit einer verheirateten Frau.

    Persönlicher Blog
    Viktor-Leberecht.de
    mit Meinungsartikeln und Viktors Thesen zu Polygamie und Monogamie.

    Polyamorie Magazin
    Polyamoriemagazin.de
    Das erste Lifestyle Magazin für Polyamorie und offene Beziehungen

    1 Trackback / Pingback

    1. Anthropologist: Monogamy never the only accepted way to live

    Kommentar hinterlassen

    E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


    *