Jan 312013
 

Die neuseeländische Gruppe Family First ging mit einer von ihr als Beweissammlung dargestellten Pressemitteilung gegen Polygamie und Polyamorie vor (Link zur Meldung bei Scoop, Link zur Meldung bei Family First Teil 1, Teil 2). In dieser Zusammenstellung bringen sie Beispiele aus aller Welt für Initiativen, die sich für Polyamorie und die Legalisierung der Polygamie einsetzen. Vielen Dank, sehr nützlich die Zusammmenstellung; leider wurden sämtliche deutschen Poly-Aktivisten vergessen ;-)

Family First bekennt sich laut eigener Aussage zu jüdisch-christlichen Wertvorstellungen, und setzt sich deshalb für die heterosexuelle monogame Ehe als einzige Eheform ein. Ob denen schon mal jemand gesagt hat, dass bei den Juden die Polygamie für Jahrtausende erlaubt war?

Auch übersieht Family First, dass viele dieser Initiativen sich auf die Menschenrechte berufen und argumentieren, dass es ein Verstoß gegen die Individualrechte ist, wenn allen Menschen das christliche Familienmodell aufgezwungen wird. So argumentiert unter anderem einer der führenden Rechtsanwälte der USA, Jonathan Turley.

Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, warum das Verbot der Polygamie in Deutschland aufgehoben werden muss, da es ein Verstoß gegen die Menschenrechte ist, lesen Sie meine Thesen zu Polygamie und Monogamie.

 

Was denken Sie über diesen Beitrag? Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Stand vom: Sonntag, 27 Januar, 2013 um 15:38

Sie dürfen diese Seite gerne über Soziale Netwerke, Email etc. teilen.

 


Schlagworte: , , , , , , , , , ,
 Veröffentlicht am: 31. Januar 2013, Stand vom: Sonntag, 27 Januar, 2013 um 15:38  Posted by  Artikelserie: Internationale Medien  Add comments

 Leave a Reply

(nötig)

(wird nicht gezeigt, aber nötig zur Vermeidung von SPAM)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>