Muslimische Scheidungspraxis Talaq in Indien vor Supreme Court

muslimische Scheidungspraxis Talaq in Indien

Zur Zeit wird die muslimische Scheidungspraxis Talaq in Indien vor dem Supreme Court verhandelt. Wie früher hier mehrfach berichtet, gab es mehrere Klagen gegen die derzeit in Indien für Muslime noch legale Praxis des talaq, wonach ein muslimischer Mann sich durch dreifaches Aussprechen des Wortes talaq vor Zeugen von seiner Frau scheiden lassen kann. Diese Praxis der Verstoßung ist bis heute in vielen muslimischen Ländern legal 1.

Muslimische Scheidungspraxis Talaq in Indien ist Menschenrechtsfrage

Die aktuelle Verhandlung vor dem indischen Supreme Court wurde angestoßen durch die Klage von Shayara Banu gegen die Praxis des talaq. Sie führte zu einer breiten gesellschaftlichen Debatte, weil der Supreme Court Stellungnahmen der Regierung, des All India Muslim Personal Law Board, der offiziellen Vertretung der Muslime sowie vieler weiterer Institutionen anforderte.

Wie, aus westlicher Sicht, rückständig die Ansichten der offiziellen Vertreter der Muslime in Indien sind, zeigt deren Aussage, eine Scheidung sei doch besser, als die Frau zu töten. Hier findet sich noch immer ganz offiziell eine frauenfeindliche Strömung im indischen Islam. Und das All India Muslim Personal Law Board spricht dem Gericht auch gleich das Recht ab, dieses seiner Meinung nach in der Religion begründete Recht abzuschaffen.

Viele Gegner des talaq auch aus den Reihen der indischen Muslime weisen deshalb darauf hin, dass es hier nicht um eine religiöse oder politische Frage gehe. Es gehe schlichtweg um Durchsetzung der Menschenrechte und gleiches Recht für alle. Denn derzeit gibt es aufgrund der seit Gründung Indiens schwierigen Beziehungen zwischen der hinduistischen Mehrheit und der muslimischen Minderheit immer noch Sonderrechte für Muslime. Diese politisch bedingte Ungleichbehandlung gehöre abgeschafft.

Diskussion über muslimische Polygamie

Im Zusammenhang mit der Frage gleichen Rechts für alle, eines Grundprinzips jeder Rechtsstaatlichkeit, wird auch über muslimische Polygamie diskutiert. Denn Muslime dürfen bisher noch polygame Ehen führen. Für Hindus jedoch wurde diese Möglichkeit bereits vor Jahrzehnten abgeschafft, wie hier berichtet: Wie Indien Polygamie für Hindus verbot.

Hier folgt ein aktueller Bericht von India.com. Darunter stehen in den aufklappbaren Menüs weitere Berichte.

Men battle over Women´s rights, Deccan Chronicle, 09.02.2017


Sie finden in der Artikelserie Polygamie und Recht und Gesetz auf Polygamie ist gut für Sie alle Artikel über rechtliche Probleme für Menschen, die Polygamie leben.

Weitere Artikelserien über Polygamie

Diese Artikelserie ist ein Teil der Artikelserien über Polygamie, wo Sie alle Artikel zu diesem Thema finden. Sie sind unterteilt in diverse Unterbereiche, wo es darum geht, wie Menschen Polygamie leben, sowie weitere Themen, beispielsweise:

 

  • Polyandrie mit Berichten über diese weniger bekannte und seltenere Form der Polygamie, bei der eine Frau mehrere Männer heiratet.
  • Polygamie und moderne Frau mit Artikeln über Ansichten moderner Frauen zu Polygamie. Manche Ansichten dieser Frauen werden Sie vermutlich überraschen.
  • Polygamie und westliche Gesellschaft mit Artikeln, was Polygamie für westliche Gesellschaften bedeutet.

 

Sie finden hier Artikel, die ich in aller Welt gefunden habe, zumeist in deutscher und noch öfter in englischer Sprache, dann habe ich meist eine Zusammenfassung geschrieben.

Weitere Informationen über Polygamie

Wenn Sie nach allgemeinen Informationen zu Polygamie suchen, dann besuchen Sie am besten den Bereich Polygamie ist gut. Sie finden dort Informationen, was Polygamie ist, wie Polygamie funktioniert, welche Vorurteile es über Polygamie lebende Menschen gibt, sowie weitere Themen in diversen Unterbereichen, beispielsweise:

Informationen über Polyamorie

Wenn Sie nach Informationen über Polyamorie suchen, besuchen Sie am besten Polyamoriemagazin.de, das Lifestyle Magazin für Polyamorie und offene Beziehungen. Dort finden Sie diverse Artikelserien über Polyamorie, in denen es darum geht, wie Menschen Polyamorie leben, sowie weitere Themen, beispielsweise:

Sie finden dort Artikel, die ich in aller Welt gefunden habe, zumeist in deutscher und noch öfter in englischer Sprache, dann habe ich meist eine Zusammenfassung geschrieben.

Last updated: Februar 14, 2017 at 13:19 pm

Photo by VinothChandar

Über Viktor Leberecht 226 Artikel
Viktor Leberecht ist studierter Historiker, sowie ausgebildeter und berufserfahrener Journalist. Er gehört keiner Religion oder weltanschaulichen Gruppe an. Viktor schreibt über Polyamorie und deren eheliche Form, die Polygamie, um zu informieren, Vorurteile zu entkräften und für gesellschaftliche Akzeptanz der Polyamorie und Polygamie zu werben. Viktor lebt seit 2003 in einer polyamoren Beziehung mit einer verheirateten Frau.

Persönlicher Blog
Viktor-Leberecht.de
mit Meinungsartikeln und Viktors Thesen zu Polygamie und Monogamie.

Polyamorie Magazin
Polyamoriemagazin.de
Das erste Lifestyle Magazin für Polyamorie und offene Beziehungen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*