Polyamorie als Status auf Facebook (The Week, 10.07.2014)

Viele Menschen fordern so wie ich, Facebook sollte einen Beziehungsstatus Polyamorie anbieten, und jetzt auch das bekannte Nachrichtenmagazin The Week Why Facebook should embrace polyamory. The Week hat rund 560.000 Leser und über eine Million Webvisits pro Woche.

Die Autorin Cathy Reisenwitz meint, für Facebook wäre es der nächste Schritt,  nachdem vor einiger Zeit mehr Möglichkeiten eingeführt wurden, das eigene Geschlecht anzugeben. Für die Akzeptanz der inzwischen schon nicht mehr so neuen Beziehungsform Polyamorie wäre es ein großer Fortschritt, wenn Facebook Polyamorie als Beziehungsstatus anböte.

Facebook und Google auffordern, Polyamorie als Beziehungsstatus anzubieten.

Ich selbst habe bei Facebook und Google schon seit längerem zwei Seiten eingerichtet, um diese Firmen aufzufordern, Polyamorie als Beziehungstatus anzubieten. Mit einem einfachen Like oder Plus auf diesen Seiten, können Sie dieses Anliegen unterstützen.

Wie es funktioniert

Wenn Sie ein Konto bei Facebook haben, dann klicken Sie auf den folgenden Link und loggen sich bei Facebook ein, sofern Sie noch nicht eingeloggt sind. Dann klicken Sie auf der Seite rechts oben auf “Gefällt mir”. Fertig.

Noch schöner wäre es, wenn Sie anschließend die Seite weiterempfehlen. Hier ist der Link zur Facebook-Seite. Bitte wundern Sie sich nicht, dass die Seite in englischer Sprache ist. Ich bin diesen Weg gegangen, da Facebook ein internationales Netzwerk ist: FB should recognize Polyamory as a status

Wenn Sie ein Google-Konto haben, klicken Sie auf den folgenden Link, melden sich in Google an, falls Sie noch nicht eingeloggt, und klicken auf das + in der oberen rechten Ecke der Seite.

Noch schöner wäre es, wenn Sie anschließend die Seite weiterempfehlen. Hier ist der Link zur Google+ Seite (ebenfalls in englischer Sprache): Polyamory should be recognized as a status on G+

Weitere Informationen über Polyamorie

Wenn Sie nach allgemeinen Informationen zu Polyamorie suchen, dann besuchen Sie am besten den Bereich Polyamorie ist gut. Sie finden dort Informationen, was Polyamorie ist, wie Polyamorie funktioniert, wo Sie andere Polyamorie lebende Menschen treffen können, sowie weitere Themen in diversen Unterbereichen, beispielsweise:
  • Vorurteile über Polyamorie und wie die Dinge wirklich sind.
  • Polyamorie Einführungen mit Hilfestellungen, wie Sie Polyamorie auf Ihre eigene Weise leben können.
  • Polyamorie Wissenschaft mit Ergebnissen aus der Forschung über Polyamorie.
  • Polyamorie Statistiken

  • Weitere Informationen über Polygamie

    Wenn Sie nach allgemeinen Informationen zu Polygamie suchen, dann besuchen Sie am besten den Bereich Polygamie ist gut. Sie finden dort Informationen, was Polygamie ist, wie Polygamie funktioniert, welche Vorurteile es über Polygamie lebende Menschen gibt, sowie weitere Themen in diversen Unterbereichen, beispielsweise:
  • Vorurteile über Polygamie und wie die Dinge wirklich sind.
  • Polygamie Einführungen mit Informationen, was Polygamie ist.
  • Polygamie Wissenschaft mit Ergebnissen aus der Forschung über Polygamie.
  • Polygamie Bücher

  • Schicken Sie gerne Ihre Anregungen, sie sind willkommen

    Wenn Sie Anregungen haben, schicken Sie diese gerne über das Kontaktformular. Sie können auch auf jeder Seite Kommentare schreiben.

    Last updated: Januar 23, 2017 at 20:11 pm
    Über Viktor Leberecht 484 Artikel
    Viktor Leberecht ist studierter Historiker, sowie ausgebildeter und berufserfahrener Journalist. Er gehört keiner Religion oder weltanschaulichen Gruppe an. Viktor schreibt über Polyamorie und deren eheliche Form, die Polygamie, um zu informieren, Vorurteile zu entkräften und für gesellschaftliche Akzeptanz der Polyamorie und Polygamie zu werben. Viktor lebt seit 2003 in einer polyamoren Beziehung mit einer verheirateten Frau.

    Persönlicher Blog
    Viktor-Leberecht.de
    mit Meinungsartikeln und Viktors Thesen zu Polygamie und Monogamie.

    Hinterlasse jetzt einen Kommentar

    Kommentar hinterlassen

    E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


    *