Sister Wives Fall zum Verbot der Polygamie in Utah wird Thema für US-Supreme Court

Photo by angela n.

supreme court photoDer Sister Wives Fall zum Verbot der Polygamie in Utah wird Thema für US-Supreme Court. Seit mehreren Jahren klagt die aus der Reality TV-Serie „Sister Wives“ bekannte Familie Brown gegen das Verbot der Bigamie in Utah, das auch die Polygamie verbietet und in speziellen Fällen auch die Polyamorie, wenn nämlich mehrere der Beteiligten mit anderen verheiratet sind und unter einem Dach leben: „Under Utah law, people are guilty of third-degree felony bigamy if they hold multiple marriage licenses or if, when already married, they cohabit with another consenting adult in a marriage-like relationship“.

Bezirksgericht weist erneute Anhörung ab

Nachdem in einem aufsehenerregenden Urteil 2013 ein Bundesrichter das Gesetz des US-Bundesstaates Utah gegen Bigamie für ungültig erklärt hatte, war die Staatsanwaltschaft dagegen vor Gericht gezogen und hatte im April 2016 gewonnen. Die Familie Brown beantragte eine erneute Anhörung, dies aber wurde kürzlich abgewiesen.

Polygamie vor US-Supreme Court

Der Anwalt der Browns, Jonathan Turley, erklärte, die Familie werde den Fall jetzt vor das US-Supreme Court tragen: „While disappointed, the Brown family remains committed to this case and the struggle for equal rights for all families in Utah,“ said Turley, who is a law professor at George Washington University in Washington, D.C.“

Die englischsprachigen Zitate stammen aus dem Artikel: Appeals court denies rehearing request in ‚Sister Wives‘ polygamy case

Eine Liste weiterer Artikel zu der Entwicklung dieses Falles finden Sie unter diesem Artikel.

Weitere Informationen über Polyamorie

Wenn Sie nach Informationen über Polyamorie suchen, besuchen Sie am besten Polyamoriemagazin.de, das Lifestyle Magazin für Polyamorie und offene Beziehungen. Dort finden Sie allgemeine Informationen im Bereich Was ist Polyamorie?. Sie erfahren, was Polyamorie ist, wie Polyamorie funktioniert, wo Sie andere Polyamorie lebende Menschen treffen können, sowie weitere Themen in diversen Unterbereichen. Sie finden dort außerdem aktuelle Berichte in diversen Artikelserien über Polyamorie, in denen es darum geht, wie Menschen Polyamorie leben, sowie weitere Themen. Sie finden dort Artikel, die ich in aller Welt gefunden habe, zumeist in deutscher und noch öfter in englischer Sprache, dann habe ich meist eine Zusammenfassung geschrieben.

Weitere Informationen über Polygamie

Wenn Sie nach allgemeinen Informationen zu Polygamie suchen, dann besuchen Sie am besten den Bereich Polygamie ist gut. Sie finden dort Informationen, was Polygamie ist, wie Polygamie funktioniert, welche Vorurteile es über Polygamie lebende Menschen gibt, sowie weitere Themen in diversen Unterbereichen, beispielsweise:
  • Vorurteile über Polygamie und wie die Dinge wirklich sind.
  • Polygamie Einführungen mit Informationen, was Polygamie ist.
  • Polygamie Wissenschaft mit Ergebnissen aus der Forschung über Polygamie.
  • Polygamie Bücher

  • Schicken Sie gerne Ihre Anregungen, sie sind willkommen

    Wenn Sie Anregungen haben, schicken Sie diese gerne über das Kontaktformular. Sie können auch auf jeder Seite Kommentare schreiben.

    Last updated: Januar 10, 2017 at 15:27 pm

     

     


    Photo by angela n.

    Über Viktor Leberecht 231 Artikel
    Viktor Leberecht ist studierter Historiker, sowie ausgebildeter und berufserfahrener Journalist. Er gehört keiner Religion oder weltanschaulichen Gruppe an. Viktor schreibt über Polyamorie und deren eheliche Form, die Polygamie, um zu informieren, Vorurteile zu entkräften und für gesellschaftliche Akzeptanz der Polyamorie und Polygamie zu werben. Viktor lebt seit 2003 in einer polyamoren Beziehung mit einer verheirateten Frau.

    Persönlicher Blog
    Viktor-Leberecht.de
    mit Meinungsartikeln und Viktors Thesen zu Polygamie und Monogamie.

    Polyamorie Magazin
    Polyamoriemagazin.de
    Das erste Lifestyle Magazin für Polyamorie und offene Beziehungen

    1 Kommentar

    Kommentar hinterlassen

    E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


    *