Wenn Menschen über Formen der Polygamie sprechen, wird schnell deutlich, dass sie unterschiedliche Vorstellungen haben, was damit eigentlich gemeint ist. Vom Harem über Mormonengemeinden bis zur Hippie-Kommune geistert alles mögliche in den Köpfen herum. Moderne Verfechter der Polygamie als einer von mehreren möglichen Formen von Ehe und Familie müssen meistens gegen diese Vorstellungen argumentieren und werden mit dem, was sie tatsächlich wollen – eine Alternative und Ergänzung zur Monogamie -, gar nicht wahrgenommen.

Männlichen Verfechtern werden vor allem sexuelle Motive unterstellt, was sich in Sprüchen wie: “Kannst wohl nicht genug bekommen” ausdrückt, oder sie werden als Frauenfeinde diffamiert, die Frauen verachten, unterdrücken und sie in einen Harem einsperren wollen. Frauen müssen sich soweit ich weiß vor allem als Schlampe oder Nymphomanin beschimpfen lassen.

Normalerweise würde ich Ihnen jetzt die Worte Polygamie (Mehrfachehe) mit Ihren Unterformen Polygynie (ein Mann mit mehreren Frauen) und Polyandrie (eine Frau mit mehreren Männern) sowie Polygynandrie (mehrere Männer und mehrere Frauen miteinander) erläutern. Damit haben wir das eigentlich schon geklärt.

Aber – ist es Ihnen aufgefallen? – bei diesen Begriffen fehlen gleichgeschlechtliche und bisexuelle Mehrfachbeziehungen; zumindest kenne ich die Begriffe dafür – noch – nicht. Und damit zeigt sich schon, dass die genannten Begriffe nicht ausreichen, die Realitäten des Lebens zu beschreiben. Vielleicht reichten sie auch früher nicht, aber Schwule, Lesben und Bisexuelle mussten sich über weite Teile der Geschichte verstecken.

Ich jedenfalls trete für die Freiheit jedes Menschen ein, polygame oder polyamore – und natürlich auch monogame! – Beziehungen jedweder Art – heterosexuell, homosexuell, oder gemischt-sexuell – zu haben, solange alle Beteiligten freiwillig und wissentlich dabei sind.

Damit Sie sich darunter etwas mehr vorstellen können hilft wenig so sehr, wie sich ein Bild zu machen, und sei es, dass man es gezeigt bekommt, deswegen finden Sie hier ein Schema möglicher Mehrfachbeziehungen (ohne den Anspruch, alle überhaupt möglichen Arten darzustellen).

Weitere Informationen über Polygamie

Dies ist eine Unterseite des Bereichs Polygamie ist gut. Sie finden hier Informationen, was Polygamie ist, wie Polygamie funktioniert, welche Vorurteile es über Polygamie lebende Menschen gibt, sowie weitere Themen in diversen Unterbereichen, beispielsweise:

Informationen über Polyamorie

Wenn Sie nach Informationen über Polyamorie suchen, besuchen Sie am besten Polyamoriemagazin.de, das Lifestyle Magazin für Polyamorie und offene Beziehungen. Dort finden Sie allgemeine Informationen im Bereich Was ist Polyamorie, was Polyamorie ist, wie Polyamorie funktioniert, wo Sie andere Polyamorie lebende Menschen treffen können, sowie weitere Themen in diversen Unterbereichen, beispielsweise:

Sie finden dort außerdem aktuelle Berichte in diversen Artikelserien über  Polyamorie, in denen es darum geht, wie Menschen Polyamorie leben.

Sie finden dort Artikel, die ich in aller Welt gefunden habe, zumeist in deutscher und noch öfter in englischer Sprache, dann habe ich meist eine Zusammenfassung geschrieben.

Kompetente Polyamorie Beratung von Viktor Leberecht

Ich biete auf meiner Seite Polyamorie-Berater persönliche Beratung zu Polyamorie und offenen Beziehungen sowie Vorträge über Polyamorie an.

Mehr erfahren Sie auf der Seite Polyamorie Beratung von Viktor Leberecht.

Sie können hier einen Termin vereinbaren.

Schicken Sie gerne Ihre Anregungen, sie sind willkommen

Wenn Sie Anregungen haben, schicken Sie diese gerne über das Kontaktformular. Sie können auch auf jeder Seite Kommentare schreiben.

Notice: This article can also be found in a translated english version on my english-language website viktor-leberecht.com. How i do my translations.

 

Fördern Sie kompetente Information über Polygamie und Polyamorie mit einer freiwilligen Zuwendung

1 Kommentar

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Hauptinhaltsbereich "Polygamie ist gut" begonnen - Polygamie ist gut für Sie
  2. Polygamie in Form der Polygynie wird nicht dazu führen, dass wenige Männer alle Frauen kriegen - Viktor-Leberecht.de » Viktor-Leberecht.de

Schreibe einen Kommentar zu Leo Antworten abbrechen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*